Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Einverstanden
Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
titelbanner - service - tippsundanleitungsvideos_k.jpg

Tipps & Anleitungsvideos

... mit Anleitungsvideos: Ob Dachbodenausbau, Badsanierung, Rasenpflege oder Anlage eines Gartenteiches - hier erhalten Sie viele hilfreiche Tipps und Anleitungen zu Projekten rund um Haus und Garten. Die passenden Materialien und Werkzeuge finden Sie natürlich bei uns im hagebaumarkt und Gartencenter.

  

 

 

Unsere Gartentipps für Oktober

Sie möchten jeden Monat genau wissen, was in Ihrem Garten zu tun ist? Dann klicken Sie sich durch unsere monatlich wechselnden Tipps vom Mölders-Gartenberater. Holen Sie sich Anregungen und lassen Sie sich inspirieren, damit sich Ihr Garten stets von seiner schönsten Seite zeigen kann.

Alle benötigten Pflanzen, Materialien und weitere Tipps erhalten Sie in unseren Gartencentern.

Alles für einen schönen Rasen

Tipps für einen makellosen Rasen

  • Vertikutieren: Ohne ausreichende Luft- und Wasserzufuhr können Rasengräser nicht gedeihen. Es bildet sich von Zeit zu Zeit eine Filzschicht aus Moosen und abgestorbenen Pflanzenteilen. Im Frühjahr sollten Sie den Rasen in Längs- und Querrichtung vertikutieren. Bei kleinen Rasenflächen reicht ein Vertikutierrechen, mit dem sich der Rasenfilz abkämmen lässt. Ein Elektrovertikutierer hat den Vorteil der gleichmäßigen Arbeitstiefe. Die Messer dringen dabei leicht in die Bodenoberfläche ein und sorgen für eine Belüftung des Wurzelbereiches. Ein ausreichend belüfteter Rasen kann wieder mit Luft, Wasser und Nährstoffen versorgt werden.
  • Kräftig lüften: Feuchte Rasenstellen lassen auf verdichteten Boden schließen, durch den Wasser schlecht abfließt. Liegt diese Wassersperre tief, muss der Rasen aerifiziert, das heißt durchlüftet werden. Rollen Sie einfach mit einer speziellen Walze 6–8 cm tiefe Löcher in den Rasen, und schon kann er wieder durchatmen.
  • Optimal ernähren: Regelmäßige, ausreichende Düngung ist eine wichtige Voraussetzung für einen gesunden, kräftigen Rasen. Verwenden Sie z. B. mineralische Langzeitdünger, die eine ganze Saison lang Nährstoffe an die Gräser abgeben.
  • Gezielt säen: Ist der Rasen nicht mehr so dicht oder zeigen sich lichte Stellen, sollte nachgesät werden. Mit Nachsaat-Rasen und wachstumsfördernden Startdüngern lassen sich unansehnliche Stellen schnell wieder regenerieren.
  • Gekonnt schneiden: Wenn die Halme 5 bis 6 cm hoch gewachsen sind, ist der erste Schnitt fällig. Ab dann wird der Rasen möglichst wöchentlich gemäht – solange er wächst, also auch bis in den Herbst hinein. Bleibt zu wenig Blatt stehen, kann es nicht nachwachsen. Deshalb immer auf eine Schnitthöhe von mindestens 4–5 cm achten. Dies fördert die Bildung von Seitentrieben, fördert die Dichte und Belastbarkeit des Rasens und garantiert ein gleichmäßiges Rasenbild.
  • Richtig wässern: Genauso wichtig wie ein fachmännischer Schnitt ist eine ausreichende Bewässerung. Vor allem während des Sommers, wenn nicht genug Regen fällt, ist der grüne Teppich zwei- bis dreimal wöchentlich auf ausgiebige Wassermengen angewiesen. Am besten morgens oder abends, damit nicht zuviel Wasser verdunstet (ca. 20 l/m²). Sichtbares Ergebnis: Über die ganze Saison ein sattgrüner, strapazierfähiger Rasen.

 

Rasen ausbessern

Zu starke Beanspruchungen können Kahlstellen oder Vertiefungen in der grünen Fläche verursachen. Um den Rasen wieder auf Vordermann zu bringen, sollten die geschädigten Stellen so bald wie möglich repariert werden. Dafür die Samen breitwürfig von Hand auf die kahlen Flächen streuen. Damit sich das Saatgut gleichmäßig verteilen lässt, sollte idealerweise ein windstiller Zeitpunkt gewählt werden oder aber das Saatgut in Windrichtung ausgebracht werden. Bei sehr kühlen Bodentemperaturen oder auf gefrorenen oder staunassen Böden können Grassamen nicht aufkeimen. Deshalb sollten Reparaturarbeiten und Nachsaaten von April bis Oktober vorgenommen werden. Längeren Trockenperioden sollte man mit regelmäßiger Bewässerung entgegenwirken.

 

Hier gibt's ein Video mit Tipps, wie Ihr Rasen das ganze Jahr über makellos bleibt.

 

Do-It-Yourselfies 

Sie sind immer wieder auf der Suche nach neuen kreativen Selbstbau-Ideen? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir helfen Ihnen im ganzen Jahr mit praktischen Inspirationen zu vielen Anlässen.

 In unseren DO-IT-YOURSELFIES finden Sie dazu einfach erklärte und anschauliche Anleitungen für unterschiedliche Heimwerkerideen, die Sie selbst nachbauen können. Und das in wenigen Schritten und ohne professionelles Handwerker-KnowHow. Lassen Sie sich von uns inspirieren!

Leider konnten keine Produkte gefunden werden
Das gewünschte Variantenprodukt befindet sich bereits in der Liste. Die zuvor gewählte Variante wurde aus der Liste entfernt.
Geben Sie hier Ihren Suchbegriff bzw. die Artikelnummer ein und wählen Sie die richtige Position aus der Vorschlagsliste aus. Nun können Sie die gewünschte Anzahl zum Warenkorb hinzufügen.
Tragen Sie hier bitte Ihre Bestellung ein